Informationen zur GanztagsschuleFörderverein

Promotion Office und Fischer Workmediagroup spenden für die zweite Tischtennisplatte

Der Förderkreis konnte eine weitere Spende von 450,- Euro entgegennehmen.

Herr Zeh und Herr Fischer hatten sich auf verschiedenen Plattformen für die  zweite Tischtennisplatte eingesetzt und nun diese stolze Summe überreicht.

Vielen herzlichen Dank.

Somit können weitere Tischtennisschläger, Bälle und andere Spielgeräte angeschafft werden.

Projekt Spiel und Spaß erfolgreich!

Vielen herzlichen Dank!

Unser Projekt Spiel und Spaß auf dem Schulhof wurde erfolgreich abgeschlossen. 

Wir bedanken uns bei allen Spenden für ihre großzügige Spendenbereitschaft.

Hochbeet für bienenfreundliche Blumen!

Mit der tatreichen Unterstützung der Landfrauen wurde das "Grüne Klassen" um ein Hochbeet ergänzt. Jetzt in der neuen Ruhezone bienenfreundliche Blumen beim Wachsen und Blühen beobachten.

Neue Fußballtore!

Mit Überschüssen der Veranstaltung Literatur und Wein konnte der Förderverein der Grundschule Bad Gandersheim neue Tore für den Pausenhof anschaffen.

Wir wünschen ein gutes und faires Spiel!

Förderverein erfüllt lang ersehnten Wunsch

Ab sofort sind die Bände 1-10 der Buchreihe „LOTTA-LEBEN“ in der Bücherei zu finden.


Die Bücherei-AG hat sich sofort an die Inventarisierung gemacht und innerhalb von kurzer Zeit waren alle zehn Bücher bereits ausgeliehen. Bei einigen Bände musste sogar ausgelost werden, welches Kind das Buch zuerst ausleihen darf.

Wir sagen DANKE an den Förderverein, der uns mit dieser Buchspende unterstützt und uns einen großen Wunsch erfüllt hat!

Spenden für den Förderkreis zur Schulhoferneuerung

Nach der erfreulichen Mitteilung des lokalen Bündnisses für Familien (Literatur & Wein) für die Schulhoferneuerung 500 € zu spenden, kam am 01.03.2019 eine weitere Spende dazu. Malermeister Frank Nehrkorn spendet anlässlich seines 25jährigen Firmenjubiläum ebenfalls 500 € an die Grundschule. Mit diesen Spenden werden weitere Außenspielgeräte für unseren Schulhof möglich.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Spendern. Vielen Dank!!!

Pavillon-Projekt wird vollendet

Der Bau des Pavillons für den Schulhof konnte - unter anderem dank der großartigen Unterstützung der Firma Hoffmeister - vollendet werden. In den letzten Tagen stellte der Pavillon aufgrund der Hitze bereits seinen Nutzen als Schattenspender unter Beweis. 

Erste Schritte auf dem Weg zum Pavillion für den Schulhof

Das Engagement der Eltern für die Schule und somit für die Kinder hat sich erneut bei der Umsetzung zum Bau eines Pavillions gezeigt. Mit den nötigen finanziellen Mitteln durch den Förderverein ist es der Schule möglich, einen Pavillion auf dem Schulhof zu errichten. Er dient Schatten suchenden Kindern Schutz, während sie auf den Bus warten oder entspannte Möglichkeiten zum Malen und vieles mehr. Viele Eltern (nicht nur aus dem Förderverein) wirkten bereits voller Tatendrang beim Ausschachten mit, um die ersten Schritte einzuleiten. 

Englisch-Leseecke in der Grundschulbücherei

Dank der finanziellen Unterstützung von 450 EUR durch den Förderkreis der Grundschule Bad Gandersheim konnte in der Bücherei der Grundschule eine umfangreiche Englisch-Leseecke eingerichtet werden. Eine weitere großzügige Bücher-Sprende kam von Frau Löning, sodass nun den Kindern ca. 80 Bücher auf Englisch zur Verfügung stehen. Viele der Bücher haben zum besseren Verständnis unterstützende Bilder oder auch eine deutsche Übersetzung. Die Kinder können die Bücher nach eigenem Wunsch für einige Tage ausleihen, aber auch im Rahmen des Englischunterrichts wird auf die neue Literatur zurückgegeriffen.

Förderkreis der Grundschule Bad Gandersheim unterstützt Medienkompetenz durch finanzielle Unterstützung eines Smartboards

Wie wichtig der Förderkreis der Grundschule ist, zeigte sich erneut bei der Anschaffung eines Smartboards.

Der Förderkreis der Grundschule Bad Gandersheim unterstützte den Erwerb finanziell, sodass die Gandersheimer Schüler bereits in Klasse 1 bis 4 mit der interaktiven Tafel in Berührung kommen und lernen, damit umzugehen.


Natürlich erfolgte zunächst eine intensive Schulung des Lehrpersonals, um Berührungsängste abzubauen. Schrittweise lernten die Lehrer zusammen die Grundlagen kennen: Technik bedienen, SMART Notebooksoftware benutzen, fertige Dateien einsetzen, eigene Dateien herstellen, Fernzugriff nutzen, Dokumentenkamera bedienen, Medienplayer einsetzen, etc.


Nach den ersten Wochen des Kennenlernens und Arbeitens mit dem Smartboard zeigt sich nun sowohl bei Kindern als auch bei Lehrern: „Der Unterricht macht einfach richtig viel Spaß!“ Für all diejenigen, die sich unter dem Begriff „Smartboard“ nichts vorstellen können: Das Smartboard, auch Whiteboard genannt, kombiniert Computer und Tafel und bietet u.a. folgende Möglichkeiten:

- Nutzung als Tafel bzw. Whiteboard mit elektronischem Stift und Schwamm

- Steuerung von PC-Anwendungen mit der Hand an der Arbeitsfläche - der Finger ist die Maus

- Umwandlung der Handschrift in Druckschrift

- Umwandlung des handschriftlichen Bildes in Tabellen

- Tafelbilder zu den Projekten können zu Hause vom Lehrer vorbereitet werden und mit dem USB-Stick im Unterricht bereitgestellt werden

- Präsentation der Schulsoftware (Budenberg, Welt der Zahl, ...) gelingt anschaulich und konkret im Klassenverband.

- Kamera: Ablichtung von Gegenstände, Buchseiten, Vorlagen für alle groß sichtbar, zu bearbeiten und zu speichern

- Lautsprecher: Musikdateien und Englisch-Hörbeispiele sind verfügbar

- Internetanbindung (Kindersuchmaschinen usw.) für alle sichtbar und sofort greifbar

- Video/ Film/Foto / Bildmaterial ohne Raumwechsel möglich

etc.


Fazit: Mit dem Smartboard können alle Medien wie Text, Grafik, Bilder, Folien, Animationen, Töne und Filme schnell und komfortabel genutzt werden - von Schülern und Lehrern. Die Medienerziehung erfolgt auf dem neuesten Stand der Technik – bereits bei den Jüngsten!


Ohne die Unterstützung des Förderkreises wäre dieser Schritt noch nicht realisierbar gewesen. Ein weiteres Projekt des Förderkreises ist die anstehende Projektwoche der Grundschule im Juli zum Thema „Weltall“. Auch hier gibt es eine finanzielle „Spritze“.


Abschließend ist anzumerken, dass der Förderkreis auf Mitglieder angewiesen ist. Die letzte Jahresmitgliederversammlung hat gezeigt, dass die Mitgliederzahl sinkt und die Erträge schrumpfen. Darum wirbt der Förderkreis aktuell um neue Mitglieder, v.a. unter den Schulstartern, da nur so tolle Anschaffungen (Smartboard, zusätzliche Schulhofspielgeräte, etc.) außerhalb von Schulbuch und anderen herkömmlichen Lehrmitteln finanziert werden können. Die Kinder profitieren davon!